1. Home
  2. Inspektion und Reinigung
  3. Funktionsprinzip Molchschleuse Quick-Pig

Funktionsprinzip Molchschleuse Quick-Pig

Bei der Entwicklung unserer Quick-Pig Molchstation stand eine effiziente und ergonomische Arbeitsweise im Vordergrund, sodass das Arbeiten mit der Molchschleuse einfach von der Hand geht.

3 min.

Was ist eine Molchschleuse?

Eine Molchschleuse wird in die Rohrleitung integriert, um das Molchen zu erleichtern. Diese Schleuse befindet sich am Anfang eines Molchsystems und wird auch Sendeschleuse genannt. Sie wird verwendet, um den Molch in die Leitung einzuführen und ihn abzusenden, wodurch das Innere des Rohrs gereinigt und geprüft werden kann.
Für die Entnahme dieses Molchs ist eine zweite Molchschleuse, in diesem Fall die Empfangsschleuse, eine Option und kann mit einem Fangkorb ausgestattet werden. Dieser fängt den Molch in der Leitung und lässt ihn einfach herausnehmen. Die andere Option ist ein Sammelschacht oder ein offenes Gerinne. Der Molch fährt durch das Rohr, bis er in dem Schacht ankommt und entnommen werden kann.

Rohrleitungen molchen

Wie funktioniert das Molchen von Rohrleitungen?

Molchen ist eine effektive Möglichkeit, um Rohrleitungen gründlich zu reinigen und inspizieren. Der Molch durchquert das Rohr und entfernt Verunreinigungen, indem er diese mithilfe des stark beschleunigten Leckwassers herausspült. Für die Inspektion wird der Molch nach seiner Fahrt auf mögliche Schäden untersucht, um sicherzustellen, dass die Rohrleitung in einwandfreiem Zustand bleibt.

Weitere Informationen rund um das Thema Molchen können Sie in unserem Beitrag nachlesen:

verschiedene Molche zur Reinigung von Rohrleitungen
Scheibenmolche für die Reinigung von Rohrleitungen

Was bedeutet „gegen den Strom molchen“?

Ein Molch wird durch den Bajonettverschluss sicher in die Quick-Pig Sendestation gebracht und durch die Rohrleitung zur Empfangsstation befördert. Optional kann der Bajonettverschluss mit einer Spülfunktion ausgestattet werden, wodurch eine Molchung gegen die Fließrichtung durchgeführt werden kann. Sobald der Molch eingesetzt ist, wird der Verschluss verriegelt und das Sichtfenster leuchtet Rot. Anschließend wird eine Pumpe angeschlossen, um den Molch mithilfe eines Treibmediums wie Wasser gegen die Fließrichtung zur anderen Station zu befördern. Dort angekommen, kann der Molch entnommen und das Wasser abgepumpt werden. Diese Molchtechnik ist hilfreich, wenn die Reinigung nicht effektiv ausgeführt wurde oder der erste Molch stecken bleibt.

gegen den Strom molchen

Was ist der Unterschied zwischen einer Ein- und Zwei-Schleusen-Lösung?

In beiden Lösungsansätzen wird der Molch durch die Molchschleuse in die Leitung befördert und abgesendet. Der Unterschied liegt jedoch in der Methode der Entnahme: Während der Molch bei der Zwei-Schleusen-Lösung durch eine weitere Schleuse aufgefangen und entnommen wird, wird er bei der Ein-Schleusen-Lösung in einen Sammelschacht oder eine Kläranlage geleitet. Dort kann der Molch anschließend herausgeholt werden.

Schachtbauwerk vs. Quick-Pig Station

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Abwasserdruckleitungen zu molchen. Die bekannteste, aber gleichzeitig auch aufwändigste und gefährlichste Variante, ist der Abstieg in einen Schacht. Wir haben bei der Konstruktion unserer Molchstation Quick-Pig vor allem auf eine mitarbeiterfreundliche Bedienung geachtet, sodass dieser Abstieg entfällt.

So umständlich ist das Molchen mit einem Schacht

Die Vorbereitungen für das Molchen nehmen viel Zeit in Anspruch. Vor dem Abstieg in den Schacht ist eine gründliche Belüftung notwendig, um mögliche Gase entweichen zu lassen. Auch das Abpumpen von Wasser ist oft unumgänglich und erfordert mehrere Durchgänge. Erst wenn der Schacht frei ist, kann der Mitarbeiter mit einer Schutzausrüstung hinabsteigen. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten, um sich in dem engen Schacht nicht zu verletzen. Unten angekommen, merken die Mitarbeiter oft erst ob die Luftqualität ausreicht und das Wasser vollständig abgepumpt ist. Ist dies nicht der Fall, muss der Mitarbeiter wieder nach oben und erneut auf seinen Einsatz warten. Sobald der Schacht gefahrlos betretbar ist, kann er wieder hinabsteigen. Dann kann die Molchschleuse geöffnet und der Molch eingesetzt werden, sodass das Molchen beginnen kann.

So einfach ist das Molchen mit der Molchschleuse Quick-Pig

Dank unserer Molchschleuse Quick-Pig kann die Arbeit bequem von der Geländeoberkante aus ausgeführt werden. Das erspart nicht nur den Abstieg in einen engen, schlecht belüfteten Schacht, sondern erhöht zusätzlich die Arbeitssicherheit der Mitarbeiter. Um den Molch einzusetzen, muss lediglich der Deckel unseres Quick-Pigs geöffnet und der Bajonettverschluss entriegelt werden. Anschließend wird der Molch eingesetzt und in die Leitung geführt. Zum Schluss wird der Bajonettverschluss wieder verriegelt und das Molchen kann beginnen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann leiten wir Sie gerne zu unserer Produktseite weiter:

NICHTS VERPASSEN

Jetzt den Newsletter abonnieren.

Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

WEITERE THEMEN

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Weitere Artikel rund um:
Inspektion und Reinigung

Erfolgreich mit der Molchschleuse Quick-Pig gefangener Molch

Das Molchen einer Leitung muss einfacher und sicherer werden! Ohne aufwendigen Schacht, ohne zeitraubende Belüftung des Schachtes, direkt von der Straße aus, aus PE 100 und korrosionsfrei. Mit diesen Forderungen trat die Hamburger Stadtentwässerung (heute Hamburg Wasser) an die Reinert-Ritz GmbH aus Nordhorn heran. Der Formteilhersteller entwickelte eine Station, mit der ein schnelles, sicheres Molchen ohne Schacht möglich ist und die bislang in verschiedenen Projekten erfolgreich zum Einsatz kam.

Abwasserdruckrohrleitungen sollten in regelmäßigen Abständen gereinigt werden, um einwandfrei zu funktionieren. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir beschäftigen uns in unserem Beitrag mit einem Revisionsschacht und der Molchstation Quick-Pig.